WTU Fight

WTU  Fight Movements basierend auf den WTU Prinzipien und Qualitäten.

 

Die Inhalte des waffenlosen Bewegungstraining zielen darauf ab, für den Kampf, den Konflikt oder eine Auseinandersetzung relevante Fähigkeiten zu entwickeln und untereinander zu harmonisieren.

 

Beim Vermitteln dieses Programms legen wir den Fokus auf das intuitive Anwenden von Verhaltenskonzepten, in denen die individuelle Veranlagung eine wesentliche Rolle spielt.

 

Wie im richtigen Leben gibt es keine Beschränkungen. Egal welche Distanz, ob Fuss, Ellenbogen, Faust oder Finger, es darf nichts ausgeschlossen werden.

 

Wir möchten dazu auch ein Bild geben: warum sollte ein Handwerker mit einem Hammer arbeiten müssen, wenn er diverse Aufgaben viel besser mit einem Schraubenzieher eredigen kann.

 

Übungen sind für uns nur jene Hilfswerkzeuge, die im Praktizierenden jene Fähigkeiten fördern und entwicklen, welche in einem Kampf absolut notwendig sind.

 

Wir verkaufen keine Techniken - wir vermitteln Fähigkeiten!